Plan Your Visit - Ihren Besuch Planen

 
 

Experience the Heartbeat of a Volcanic Landscape - Den Puls des Vulkans fühlen

Volcanoes are monuments to Earth's origin, evidence that its primordial forces are still at work. During a volcanic eruption, we are reminded that our planet is an ever-changing environment whose basic processes are beyond human control. As much as we have altered the face of the Earth to suit our needs, we can only stand in awe before the power of an eruption.

Vulkane sind Zeugen der Erdentstehung und Offenbarung, dass die ursprünglichen Kräfte noch immer zu Werke sind. Während vulkanischen Eruptionen werden wir daran erinnert, dass unser Planet immerwährenden Veränderungen unterworfen ist, deren grundlegende Prozesse ausserhalb der Kontrolle von uns Menschen sind. Obwohl wir in der Lage sind die Oberfläche der Erde zu unserem Nutzen zu verändern, sind wir machtlos wenn ein Vulkan ausbricht.

Plan your Visit - Ihren Besuch Planen

Hawai'i Volcanoes National Park is a fascinating world of active volcanism, biological diversity, and Hawaiian culture, past and present.

Der Hawai'i Volcanoes Nationalpark ist eine faszinierende Welt des aktiven Vulkanismus, biologischer Vielfalt und hawaiianischer Kultur der Vergangenheit und der Gegenwart.

Hawaiʻi Volcanoes National Park is easily visited by car in just a few hours or may be explored in more depth over several days. Here are some recommendations when planning your visit to the Park:

Der Hawai'i Volcanoes Nationalpark kann leicht mit dem Auto in wenigen Stunden besucht werden, oder aber Sie können den Park über mehrere Tage besser kennenlernen. Hier finden Sie einige Empfehlungen, um Ihren Besuch besser zu planen:

 

3 to 4 Hour Visit? - Ein Besuch von drei bis vier Stunden?

If you have only one to four hours, explore the summit of Kīlauea volcano via Crater Rim Drive; a six mile drive that leads you through steaming vents and rain forest, with stops along the way.

Falls Sie nur drei.bis vier Stunden Zeit haben, sollten Sie den Gipfelbereich des Kīlauea Vulkans erkunden. Fahren Sie dazu Crater Rim Drive, eine 6 Meilen (9,7 km) lange Strasse, die Sie an dampfenden Erdlöchern und tropischem Regenwald entlangführt. Sie können an mehreren Stellen anhalten.

Stop 1 - Haltepunkt 1

Start your visit at the Kīlauea Visitor Center located just beyond the park's entrance station. The park is open 24 hours a day year round. Kīlauea Visitor Center is open daily from 9:0 a.m. to 5:00 p.m.. Here, you will receive the latest information on trails, ranger-led activities, road conditions, and safety precautions. Because of the dynamic nature of the two active volcanoes in the park, conditions can change rapidly. "Born of Fire, Born of the Sea" is the featured 25 minute film that is shown in the Kīlauea Visitor Center on the hour throughout the day, starting at 9:00 a.m. with the last film shown at 4:00 p.m. Check at the desk for current availability of "Sound Stiks" that have the sountrack in your language. Twice a day at 11:30 a.m. and 2:30 p.m., the 1959 eruption of Kīlauea Iki is featured in the auditorium. It is highly recommended viewing, especially if you are planning on hiking Kīlauea Iki.

Beginnen Sie Ihren Besuch im Kīlauea Besucherzentrum (Kilauea Visitor Center, KVC), das sich gleich hinter dem Eingang des Parks befindet. Der Park ist das ganze Jahr lang 24 Stunden am Tag geöffnet. Das Besucherzentrum ist täglich von 9 Uhr morgens bis 17 Uhr abends geöffnet. Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zu Wanderungen, von Rangern geführten Programmen, zum Strassenzustand und zu Sicherheitsvorkehrungen. Aufgrund der dynamischen Natur der zwei aktiven vulkanischen Bereiche innerhalb des Parks können sich die Umweltbedingungen rasch ändern. „Born of Fire, Born of the Sea“ ist ein interessanter, 25 Minuten dauernder Film, den Sie sich im Kino des Kīlauea Besucherzentrums anschauen können. Der Film startet jede Stunde beginnend um 9 Uhr, der letzte Film wird um 16 Uhr ausgestrahlt. Fragen Sie am Informationsschalter nach der Verfügbarkeit der„Sound Stiks“, Tongeräten für die Übersetzung in Ihrer Sprache. Zweimal täglich um 11:30 Uhr morgens und um 14:30 Uhr nachmittags können sie einen Film über den 1959 Ausbruch des Kīlauea Iki Kraters sehen. Dieser Film ist sehr empfehlenswert, ganz besonders wenn Sie eine Wanderung durch diesen Krater planen.

Stop 2 - Haltepunkt 2

Your next stop on the Crater Rim Drive Tour will be Jaggar Museum . This is one of the busiest locations in the park. Be careful when parking. Look out for nene, the endangered Hawaiian goose. The Museum is currently open from 10:00 a.m. to 8:00 p.m. daily. Hours are subject to change due to visitation and volcanic activity.

Ihr nächster Halt auf der Tour entlang des Crater Rim Drive führt Sie zum Jaggar Museum, einer der am meisten besuchten Bereiche im Park. Bitte seien Sie beim Parken vorsichtig und achten Sie auf Nene, die gefährdete hawaiianische Gans. Das Museum ist von 10 Uhr morgens bis 20 Uhr abends geöffnet. Diese Zeiten können sich ändern wegen Besucheranzahlen und durch vulkanische Aktivität.

The Thomas A. Jaggar Museum is a museum on volcanology with displays of equipment used by scientists in the past to study the volcano, working seismographs, and an exhibit of clothing and gear from scientists who got a bit too close to lava. There is also a gift shop with books, videos, cds, maps, and other special items for sale.

Das Thomas A. Jaggar Museum beschäftigt sich mit Vulkanismus und zeigt Ausstellungsstücke wissenschaftlicher Instrumente zur Überwachung von Vulkanen in der Vergangenheit, sich noch im Betrieb befindliche Seismographen sowie Kleidungsstücke und Materialien von Wissenschaftlern, die sich ein wenig zu nahe an Lava herangewagt haben.

Ausserdem gibt es einen Shop mit Büchern, Videos, CDs, Karten und anderen besonderen Gegenständen, die zum Verkauf angeboten werden.

The Museum has large windows which affords a sheltered view of the caldera and main crater, Halema`uma`u, when weather is inclement. The overlook outside the building offers an incredible view of the volcano with interpretive displays about Kīlauea, one of the world's most active volcanoes.

Das Museum verfügt über grosse Fensterflächen, die aus dem Schutz des Gebäudes heraus auch bei schlechtem Wetter einen guten Ausblick über die Caldera und den Hauptkrater, Halemaʻumaʻu, bieten. Die Aussichtsplattform ausserhalb des Gebäudes liefert eine wunderbare Sicht auf den Vulkan Kīlauea, einer der aktivsten Vulkane der Welt. Hier sind auch zahlreiche Informationstafeln angebracht.

The US Geological Survey's Hawaiian Volcano Observatory is adjoining the Jaggar Museum. It is not open to the public.

Das Hawaiianische Vulkanüberwachungszentrum des Amerikanischen Geologischen Dienstes (US Geological Survey's Hawaiian Volcano Observatory, HVO) ist ans Museum angebaut, jedoch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Stop 3 - Halterpunkt 3

The Kīlauea Overlook is located on the left side of the road, approximately .7 miles from Steaming Bluffs. The road sign indicates that this a picnic area. Which it is, but it is also a splendid overlook of the Kīlauea Caldera and Halemaʻumaʻu Crater. The view here is similar to that found at the Jaggar Museum, but is usually much less crowded. And, it is a nice place for a picnic.

Die Kīlauea Aussichtsplattform befindet sich auf der linken Seite der Strasse, ungefähr 0.7 Meilen (1.1 km) von Steaming Bluffs entfernt - hier ist auch ein Picknickbereich ausgeschildert. Es ist jedoch zugleich auch ein hervorragender Ausblick auf die Caldera von Kilauea und den Krater von Halema'uma'u. Die Aussicht ist jener des Jaggar Museums recht ähnlich, doch befinden sich hier normalerweise viel weniger Personen. Hier können Sie angenehmen picknicken.

The view of Kīlauea caldera from this overlook is spectacular. The caldera (a very large crater formed by collapse) is about 2 miles wide and more than 3 miles long. The highest point on the caldera's edge is near Kīlauea Overlook. Halema'uma'u, the main pit crater within Kīlauea caldera, is very visible from this point.

Die Aussicht auf die Caldera von Kīlauea ist von hier aus spektakulär. Die Caldera (ein sehr grosser Krater, der aufgrund von Einsturz geformt wird), ist ungefähr 2 Meilen (3,2 km) breit und über 3 Meilen (4,8 km) lang. Der höchstgelegene Punkt am Kraterrand ist nahe dieses Aussichtspunktes. Ausserdem sieht man sehr gut Halema'uma'u, den wichtigsten Kraterkessel innerhalb der Caldera.

Stop 4 - Haltepunkt 4

Steam Vents - Dampföffnungen

After leaving Kīlauea Visitor Center, .8 mile ahead on the left is Steam Vents. Ground water seeps down to the hot volcanic rocks in this area and returns to the surface as steam. While standing at the Steam Vents, take a good look around. The area between the caldera's edge and outer cliffs of Kīlauea Caldera is a treeless plain. The ground just a few feet down is so hot that tree roots can not survive. But shallow-rooted grasses and plants grow here.

Nachdem Sie das Besucherzentrum verlassen, befinden sich nach, rund 0.8 Meilen (1,3 km) auf der linken Seite die Steam Vents (Dampflöcher). Grundwasser sickert durch Spalten zu heissem Vulkangestein hinab und wird als Dampf an die Oberfläche zurückbefördert. Während Sie bei den Dampflöchern stehen, sollten Sie sich aufmerksam umschauen. Der Bereich zwischen dem Calderarand und den äusseren Klippen ist eine baumlose Ebene. Der Untergrund wenige Meter unter Ihren Füssen ist so heiss, dass Baumwurzeln nicht überleben können – nur untief wurzelnde Gräser und Pflanzen wachsen hier.

Steaming Bluff - Dampfenden Bluff

Visitors may enjoy the short walk on a trail leading from the Steam Vents parking area to Steaming Bluff, on the caldera's edge. The area is a grassy meadow with ground cracks and steaming concentrated in fractures along the caldera's edge.

Geniessen Sie einen kurzen Spaziergang auf dem Weg, der vom Steam Vents Parkplatz zu den Steaming Bluffs (Dampfklippen) am Calderarand führt. Dies ist eine grasbewachsene Wiese mit Spalten im Boden und Dampf, der sich in Rissen entlang des Calderarandes konzentriert.

Sulphur Banks - Sulphur Banks

Across the street from Steaming Bluff and the Steam Vent parking area is the trailhead to Sulphur Banks. Redesigned in 2005, the area is now wheelchair accessible along a paved path and boardwalk. At Sulphur Banks (Haʻakulamanu), volcanic gases seep out of the ground along with groundwater steam. These gases are rich in carbon dioxide, sulfur dioxide and hydrogen sulfide -- the gas that smells like rotten eggs. Some sulfur gases deposit pure crystals at Sulphur Bank. Other sulfur gases form sulfuric acid which breaks down the lava to clay. This clay is stained red and brown with iron oxide. Visitors with heart or respiratory problems (such as asthema), pregnant women, infants, or young children should avoid this walk.

Auf der gegenüberliegenden Strassenseite der Dampfklippen und der Dampflöcher befindet sich der Beginn des Wanderweges zu den Schwefelbänken. Neugestaltet in 2005, ist dieser Weg nun auch Rollstuhl zugängig und führt über gepflasterte Wege und eine Holzpromenade. Bei den Schwefelbänken (hawaiianisch Ha‘akulamanu) treten vulkanische Gase aus dem Untergrund aus und führen Wasserdampf aus Grundwasser mit sich. Diese Gase sind reich an Kohlendioxid, Schwefeldioxid und Schwefelwasserstoff – letzteres ist das Gas, das nach faulen Eiern riecht. Einige Schwefelgase lagern sich als reine Kristalle bei den Schwefelbänken ab. Andere Schwefelgase bilden Schwefelsäuren, die Lavagestein durch chemische Prozesse in Lehm umwandeln. Dieser Lehm schillert rot und braun aufgrund des Gehalts von Eisenoxid. Besucher mit Herz- oder Atembeschwerden (zum Beispiel Asthma), schwangere Frauen, Kleinkinder oder junge Kinder sollten diesen Bereich des Wanderweges vermeiden.

Stop 5 - Haltepunkt 5

Continuing along Crater Rim Drive you come to Kīlauea Iki Overlook. Alternately, the driver could drive to the Overlook and the rest of the party could walk a 1/2 mile section of the Crater Rim Trail to the Thurston Lava Tube. This is also an option when the Thurston Lava Tube parking area is full.

Weiterfahrend entlang des Crater Rim Drive gelangen Sie zum Kilauea Iki Aussichtspunkt. Von hier können Besucher zu Fuss eine halbe Meile (0,8 km) den Crater Rim Wanderweg entlang wandern um die Lavaröhre zu erreichen., Der Wanderweg hat schöne Aussichten auf den Kilauea Iki Krater. Das ist auch eine Variante, wenn der Parkplatz bei der Thurston Lavaröhre überfüllt ist.

Kīlauea Iki looks fairly tranquil these days. But, in 1959 it was a seething lava lake, with lava fountains up to 1,900 feet. From up here it is difficult to comprehend the scale of Kīlauea Iki. The crater is a mile long, 3,000 feet across, and the floor is 400 feet below the overlook.

Kīlauea Iki schaut heutzutage recht ruhig aus. Der Krater war jedoch 1959 ein kochender Lavasee, der Lavafontänen bis zu 1900 Fuss (580 m) hoch in die Luft schleuderte. Von diesem hohen Übersichtspunkt aus ist es schwer, die Grösse von Kīlauea Iki abzuschätzen. Der Krater ist eine Meile (1,6 km) lang, 3000 Fuss (910 m) breit, und die Oberfläche des ehemaligen Sees befindet sich 400 Fuss (121 m) unterhalb der Plattform, auf der Sie stehen.

This is the trailhead for the 4 mile loop hike around Kīlauea Iki.

Sie können auf die Oberfläche hinabwandern, wenn Sie den 4 Meilen (6,4 km) langen Rundwanderweg um und durch Kilauea Iki benutzen, der rechts neben Ihnen beginnt.

Stop 6 Haltepunkt 6

As you drive the 1/2 mile from the Kīlauea Iki Overlook, the forest becomes increasingly lush. Soon you arrive at the Thurston Lava Tube.

Wenn Sie die halbe Meile (800 m) vom Kīlauea Iki Aussichtspunkt weiterfahren, befinden Sie sich in zunehmend üppigem Wald. Bald erreichen Sie die Thurston Lavaröhre.

A 20 minute 1/3 mile walk through a tree fern forest and lighted prehistoric cavelike lava tube awaits you. This is an excellent place to stop and listen to the birds. Watch carefully and you may see the red apapane feeding among the equally red ohiʻa blossoms.

Ein 20 minütiger, 1/3 Meile langer (500 m) Spaziergang führt Sie durch einen Wald von Farnen zu einer beleuchteten, prähistorischen Lavaröhre, einer Höhle ähnlich. Halten Sie einen Moment inne und lauschen Sie den Vögeln. Mit etwas Glück erhaschen Sie einen Blick auf den roten Apapane, der auf Futtersuche zwischen den ebenso roten Ohi’a Lehua Blüten ist.

This lava tube was discovered in 1913 by Lorrin Thurston, a local newspaper publisher. At that time the roof of the tube was covered with lava stalactites, but those soon disappeared to souvenir collectors.

Die Lavaröhre ist 1913 von Lorrin Thurston, einem lokalen Zeitungsverleger, entdeckt worden. Zum damaligen Zeitpunkt war die Decke der Röhre noch mit Lava Stalaktiten besetzt, doch diese sind schon bald von Souvenirjägern mitgenommen worden.

As you walk through the tube consider that several hundred years ago a river of red lava rushed through. And that lava currently travels from Puʻu ‘Ōʻō to the ocean in a labyrinth of lava tubes much like the tube you are walking through. Watch your head in the tube - there are some spots with a low ceiling!

Lassen Sie den Eindruck auf sich wirken, dass in dieser Röhre, in der Sie sich gerade befinden, vor wenigen hundert Jahren ein heisser Lavafluss hindurchgespült wurde. Diese Lava reist momentan vom aktiven Pu’u ‘Ō‘ō Krater in einem ähnlichen Labyrinth von Lavaröhren zum Ozean. Achten Sie auf Ihren Kopf, es gibt einige Stellen mit niedriger Höhe!

 

More Than 4 Hours? Haben Sie mehr als vier Stunden Zeit?

 

If you have more than four hours, you may also explore the East Rift and coastal area of the Park via Chain of Craters Road. This road descends 3,700 feet in 20 miles and ends for vehicular traffic at the emergency access road.

Falls Sie mehr als vier Stunden Zeit zur Verfügung haben, möchten Sie vielleicht auch die Ostriftzone und die Küstenbereiche des Parks anschauen. Fahren Sie dazu die Chain of Craters Road, über 3700 Fuss (1125 m) Höhenunterschied hinab zum pazifischen Ozean, wo die Strasse nach knapp 20 Meilen (32 km) für den Autoverkehr am Anfang der Notfallstrasse ended.

Visit the Pu'u loa Petroglyphs, a .7 mile hike from the road. Pu`u Loa, translated as the "long hill" or "Hill-(of)-long-(life)" from Hawaiian, is a place considered sacred to the people of Hawai`i, and those of Kalapana in particular. Located in the ahupua`a (an ancient Hawaiian land division) of Panau Nui on the southern flank of Kīlauea volcano, Pu`u Loa is the name of the site which contains a vast area covered with incredible numbers of pecked images in the harden lava, images known as petroglyphs. The archaeological site of Pu`u Loa contains over 23,000 petroglyph images; motifs containing cupules or holes (84% of the total) , motifs of circles, other geometric as well as cryptic designs, human representations known as anthropomorphisms, canoe sails, and even feathered cape motifs.

Besuchen Sie die Pu’u Loa Petroglyphs (Felsritzungen), eine Wanderung von 0.7 Meilen (1,1 km). Pu’u Loa wird aus dem hawaiianischen übersetzt als „langer Hügel“ oder „Der Hügel des langes Lebens“. Es ist ein Ort, der für die Einheimischen heilig ist, besonders für die Bewohner der Region von Kalapana. Er befindet sich in der Ahupua’a (die traditionelle Unterteilung des Hawaiianischen Geländes) von Panau Nui an der Südflanke des Vulkans Kilauea. Pu’u Loa umfasst ein grosses Gelände, das mit unzähligen in die harte Lava geritzten Bildern übersäht ist; Bilder, die man mitunter als Petroglyphen bezeichnet. Die archäologische Stätte von Pu’u Loa enthält über 23000 solcher Felszeichnungen und Motive mit Vertiefungen oder Löchern (84%), Kreismotive und andere Geometrien sowie kryptische Designs, menschliche Darstellungen die man als Anthropomorphe bezeichnet, Kanusegel und sogar Motive mit Federumhängen.

Lava flow activity is always changing. Check at the Kīlauea Visitor Center for the most current information. No food, water, or fuel is available along the Chain of Craters Road.

Die Aktivität von Lava verändert sich ständig. Informieren Sie sich im Kilauea Besucherzentrum über die aktuellsten Bedingungen. Entlang der Chain of Craters Strasse gibt es weder Trinkwasser, Essen noch Kraftstoff.

 

Explore the Park by Foot - Den Park zu Fuss erkunden

 

Hikers will find an abundance of trails to satisfy their curiosity. Day hikes and wilderness hikes offer great adventures for visitors who wish to explore beyond the roadways.

Wanderer finden eine Vielzahl von Wanderwegen, um ihre Neugierde zu stillen. Tageswanderungen und Märsche in die Wildnis bieten jenen Besuchern ein tolles Abenteuer, die den Park über die erschlossenen Strassen und Wege hinaus erkunden möchten.

One of the most popular hikes is Kīlauea Iki. Descend 400 feet (122 m) through native rain forest into a crater and hike across a hardened lava lake still steaming from the 1959 eruption. Park at the Kīlauea Iki Overlook to begin your 2-3 hour hike with a spectacular view (4 miles / 6.4 km loop trail).

Einer der beliebtesten Wanderwege ist der Weg in den Krater von Kilauea Iki. Steigen Sie 400 Fuss (122 m) durch heimischen Regenwald hinab in einen Krater, und wandern Sie über ausgehärtete Lava, aus der teilweise noch immer Dampf von der Hitze der Eruption von 1959 austritt. Parken Sie hierzu beim Kilauea Iki Aussichtspunkt, um eine 2-3 Stunden dauernde Wanderung zu beginnen. Der Rundweg ist 4 Meilen (6,4 km) lang.

 

Last updated: January 6, 2017

Contact the Park

Mailing Address:

P.O. Box 52
Hawaii National Park, HI 96718

Phone:

(808) 985-6000

Contact Us